Grafiktitel

Für Ärzte

Die Gesellschaft zur Förderung der Gesundheitsregion mbH, ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen der kreisgetragenen Lahn-Dill-Kliniken GmbH und dem regionalen Arztnetz Arztnotruf für die Region Lahn-Dill e.V. (A.N.R. e.V.), hat Überlegungen angestellt, notwendige Aktivitäten zur „Sicherstellung der Hausarztversorgung aus der Region“ zu entwickeln. Die Überlegungen mündeten in der Gründung der Landarztnetz Lahn Dill GmbH Anfang 2014.

Gesellschafter der Landarztnetz Lahn-Dill GmbH sind zum einen die Lahn-Dill-Kliniken GmbH und zum anderen der 1. Stellvertretende Vorsitzende des A.N.R. e.V., Dr. Michael Saar. Eine engere Einbindung des A.N.R. e.V. ist dann möglich, sobald Arztnetze innerhalb der KV Hessen als Leistungserbinger anerkannt sind und somit Träger einer MVZ-Struktur sein dürfen.

Das MVZ Landarztnetz Lahn Dill GmbH baut nach und nach MVZ-Zweigpraxen mit angestellten Ärzten zur Sicherstellung hausärztlicher Versorgungsangebote in der Fläche auf. Ein „Basis-MVZ“ hat zum 01.04.2014 am Standort Breitscheid den Betrieb aufgenommen.

Die erste Zweigpraxis in Dietzhölztal wurde zum 01.10.2014 in Betrieb genommen, die zweite in Haiger-Fellerdilln zum 01.07.2015 und die dritte in Haiger-Stadt wurde zum 01.10.2016 integriert. Insgesamt werden rund 43 Mitarbeiter im Landarztnetz angestellt sein.

Das Angebot des Landarztnetzes richtet sich i.d.R. an Praxen, die keinen Alters-Nachfolger finden. Dabei gelten folgende Voraussetzungen:

  • Die Praxis befindet sich in einer Region, in der die Bevölkerung im Fall der Schließung der Praxis nicht mehr ausreichend hausärztlich versorgt ist.
  • Die niedergelassenen Ärzte im Einzugsgebiet der Praxis wünschen die Aufrechterhaltung des Praxisstandorts.
  • Die Praxis ist wirtschaftlich gesund.

Die Gesellschafter der Landarztnetz Lahn Dill GmbH haben Anfang Juni 2014 die Gründung eines Projektbeirates beschlossen. Die Beiratsmitglieder (paritätisch niedergelassene Ärzte des A.N.R. e.V. und Vertreter der Lahn-Dill-Kliniken GmbH sowie als neutrales Mitglied der Gesundheitsdezernent des Lahn-Dill-Kreises) finden sich regelmäßig zu Sitzungen zusammen. Im Rahmen dieser Sitzungen wird über u.a. über die Integration zukünftiger Zweigpraxen beraten.

Die KV Hessen war in die gesamte Vorplanung eingebunden und ist darüber hinaus über die weitere Entwicklung des Landarztnetzes informiert.

Für Fachärzte der Allgemeinmedizin oder Internisten, die Interesse daran haben als Angestellte für die Landarztnetz Lahn-Dill GmbH zu arbeiten, steht diese Möglichkeit in Teil- oder Vollzeit offen. Hierbei ist sowohl eine dauerhafte Angestelltentätigkeit oder eine Ausgründung in eigene Praxis nach einem Angestelltenverhältnis möglich. Eine geteilte Tätigkeit (ambulant/stationär) ist ebenso möglich.

Sie sind niedergelassener Arzt und haben Interesse daran, ihre Praxis abzugeben? Dann wenden Sie sich an Lars Bongartz.

Sie sind Arzt oder Ärztin und haben Interesse daran, als Angestellter für das Landarztnetz tätig zu sein? Dann können Sie hier einen Informationsflyer herunterladen.

Landarztnetz Lahn-Dill GmbH

Forsthausstraße 3
35578 Wetzlar
Tel. 06441 79 - 2682
Fax 06441 79 - 2688
E-Mail schreiben

ImpressumDatenschutzHilfe