Twitter Facebook YouTube Xing

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren


Landarztnetz Lahn-Dill wächst - vierter Praxisstandort in Haiger

Wetzlar, 27. September 2016 – Zum 1. Oktober 2016 wird der vierte Praxisstandort in das Landarztnetz Lahn-Dill aufgenommen. Die Allgemeinmediziner Ulrike Tillmann-Korn und Dr. Andreas Steiner in Haiger werden sich dem Verbund anschließen. Beide praktizieren in einem Ärztehaus im Zentrum von Haiger und sind seit über 25 Jahren als Fachärzte für Allgemeinmedizin tätig. „Wir freuen uns sehr, dass sich Frau Tillmann-Korn und Herr Dr. Steiner entschieden haben, ihre Praxis ins Landarztnetz Lahn-Dill einzubringen“, erklärte Wolfgang Schuster, Landrat des Lahn-Dill-Kreises. „Die Praxis ist sehr renommiert und die Ärzte haben einen hervorragenden Ruf.“ Die Stadt Haiger unterstützt das Landarztnetz Landarztnetz Lahn-Dill und stellt den beiden Haigerer Standorten jeweils 8.000 Euro zur Verfügung.

Das Angebot des Landarztnetzes richtet sich in der Regel an Praxen, die keinen Alters-Nachfolger finden. Wichtig ist, dass die niedergelassenen Ärzte in der Umgebung wünschen, dass der Praxisstandort aufrechterhalten wird. Das Landarztnetz bietet Ärzten unbefristete Anstellungen an und eröffnet gleichzeitig die Option, dass sich die angestellten Ärzte zukünftig aus dem Verbund ausgründen und den Praxisstandort als klassisch freiberufliche Praxis weiterbetreiben. Gesellschafter des Landarztnetzes sind zum einen die Lahn-Dill-Kliniken und zum anderem der niedergelassene Arzt, Dr. Michael Saar. Dr. Roger Agne, Beiratsmitglied des Landarztnetzes und Ärztlicher Direktor der Dill-Kliniken in Dillenburg lobte das Projekt: „Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist heutzutage für viele Arbeitnehmer wichtig. In einem Angestelltenverhältnis ist dies leichter umsetzbar als in der Selbstständigkeit.“ Es sei auch aus einem weiteren Grund wichtig, die Praxis fortzuführen: „Es werden dort Fachärzte für Allgemeinmedizin ausgebildet, dies ist ein wesentlicher Bestandteil, um die ärztliche Versorgung auf dem Lande aufrechtzuerhalten.“ Momentan wird in der Praxis in Haiger eine Fachärztin für Allgemeinmedizin ausgebildet. Außerdem wird die Weiterbildung eines weiteren Facharztes für Allgemeinmedizin derzeit vorbereitet.Mit der Praxis in Haiger-Stadt wird das Landarztnetz ab Oktober vier Praxen in den Orten Breitscheid, Dietzhölztal-Steinbrücken, Haiger-Stadt und Haiger-Fellerdilln betreiben. Insgesamt werden dort dann 43 Mitarbeiter beschäftigt sein. „Damit trägt das Landarztnetz nicht nur zur Aufrechterhaltung hausärztlicher Versorgungsangebote im Lahn-Dill-Kreis bei, sondern sichert auch Arbeitsplätze in der Region“, schloss Landrat Schuster. Herausgeber:Landarztnetz Lahn-Dill GmbHPressesprecherinStefanie MohrForsthausstraße 1 - 335578 WetzlarTel. (06441) 79-2055Fax (06441) 79-2197E-Mail: presse@landarztnetz-lahn-dill.de
###STATCOUNTER###